Cashmere 6/28- Kaschmirwolle von Pascuali

Cashmere 6/28- Kaschmirwolle von PascualiCashmere 6/28 ist ein ganz besonderes Garn. Weich, flauschig und zart. Eine Kaschmirwolle zum Träumen. Für meinen Schal wünschte ich mir ein sehr edles Garn und meine Entscheidung fiel auf dieses hochwertige Kaschmirgarn. Das Prädikat hochwertig oder exclusiv kann ich nur für Produkte vergeben, die  ökologisch und nachhaltig gewonnen, produziert und vertrieben wird. diese Kombination macht aus diesem Garn ein ganz besonderes.

Cashmere 6/28- Kaschmirwolle von Pascuali

Die Rohwolle besteht zu 100% aus reiner mongolischer Kaschmirwolle, für das nur die Unterwolle der mongolische Kaschmirziege verwendet wird. Diese Fasern werden nach Italien zu einem unternehmen geliefert, das auf die Herstellung von Cashmere-Garn spezialisiert ist. Das Besondere an diesem Garn ist seine 6-fach Verzwirnung ( Meist sind industriell gefertigte Pullover aus 2-fach-Garnen hergestellt).

Daten auf dem Edikett von Pascuali Cashmere 6/28:

Knäuel: 25g
Lauflänge: ca. 112m
Nadelstärke: 3-4mm
Maschenprobe: 24 M x 32 R = 10cm x 10cm
Pflege: Handwäsche
Feinwaschmittel ohne Weichmacher verwenden!

Rohstoffzusammensetzung:
(laut EU-Textilkennzeichnungsverordnung)
100% Kaschmir

Grundpreis: 100g / 57,80 EUR (Stand 12/18)

Meine persönlichen Erfahrungen:

Maschenprobe nach Waschen und Spannen:

Knäuel: 25g
Lauflänge: ca. 112m
Nadelstärke: 3,5 mm
Maschenprobe: 18 M x 28 R = 10 cm x 10 cm

Ich verstricke dieses Garn mit Bambusnadeln in der Stärke 3,5. Wer von Euch etwas locker strickt, sollte die Nadelstärke 3,0 wählen.

Cashmere 6/28 gewaschen und gespannt

Maschenprobe gewaschen und gespannt

Das Strickwerk sollte per Hand gewaschen werden und das Wasser darf die Temperatur von 30° nicht übersteigen. Die Wassertemperatur sollte der Außentemperatur angepasst sein. Bei sehr warmen Raumtemperatur darf das Wasser nicht eiskalt sein. Handwarm und ein spezielles Wollwaschmittel ist die richtige Kombination zur Pflege für hochwertige Strickwaren. Das Strickwerk gute ausspülen und leicht in ein Frotteetuch rollen – sanft ausdrücken – nicht wringen!!! Auf einem Frottiertuch liegend trocknet der Strick, ohne zu Verformen. Eventuell ist auch das Spannen wieder angezeigt, um das Strickmuster voll zur Geltung zu bringen.