Gestrickte Handwaschtücher aus Baumwolle

Baumwollwaschhandschuh

Gestrickte Handwaschtücher fühlen sich nicht nur weich an, sie lassen sich besonders schön im Badezimmer dekorieren. Auch in der Gästetoilette sind sie ein Eyecatcher. Egal, ob mit Korallen oder Leinentücher dekoriert, sie sehen immer edel aus. Das Naturmaterial Baumwolle besticht und es ist ein feines Gefühl, es zu benutzen.

Waschhandschuh aus Baumwolle

Bio Baumwolle für die sanfte Hautpflege

Waren es doch die Waschlappen, die früher für jedes Familienmitglied im Bad hing. Ganz wichtig dabei, dass das Material kochfest war und damit zur Kochwäsche kam. Allmählich wandelte es sich und aus den Baumwaschlappen wurden Wattepads  oder Zelltücher. Reinigungsmilch ersetzte die Seife. Doch nun plötzlich – mit den neuen Gedanken für Nachhaltigkeit – sind Handwaschtücher aus Baumwolle wieder ganz aktuell. und zwar aus Baumwolle gestrickt oder gehäkelt.

Waschlappen aus BiobaumwolleHandwaschtücher, Waschhandschuh,

Gestrickte Handwaschtücher für Bad und Küche

Die hübschen Baumwolltücher für die Küche sehen nicht anders aus, als die Waschhandschuhe und doch erfüllen sie einen anderen Zweck. Ob als Topflappen und für die Küchenreinigung, es ist ein wunderbares Gefühl mit diesen Tüchern zu arbeiten. Ja, es ist schon auch ein Luxus, mit selbst gestrickten Baumwolltücher zu arbeiten. Natürlich bedarf es mehrere Tücher, denn sie müssen täglich gewechselt werden. Auch das ist schön, wenn morgens die frischen Topflappen bereit hängen.

topflappen aus baumwolle

Waschhandschuh aus reiner Baumwolle selbst gestrickt

Ob Waschhandschuh oder Topflappen, jedes Teil lässt sich schnell herstellen. In wenigen Stunden sind sie fertig. Ideal auch als Geschenk in letzter Minute oder in verschiedenen Farben im 7-Stück-Paket für jeden Tag.

Waschhandschuh

Strick-Anleitung für einen Waschhandschuh oder Topflappen:

Material:

  • 1 x Knäuel Bio Baumwolle
  • 1 x Rundstricknadel 80 cm Nr. 5 oder 6
  • 1 x Stopfnadel zum Vernähen der Fäden

Stricken:

Wichtig: Da die Fadenstärke der Baumwolle nur so dick ist, dass sie mit Nadelstärke 3 oder 3,5 gestrickt wird, stricke ich sie immer doppelt.

  • 35 Maschen mit doppeltem Faden anschlagen. (ergeben ca. 15 cm )
  • Jede Reihe rechts stricken
  • Erste und letzte Masche (Randmaschen) immer als rechte Masche stricken
  • Wenn das Strickstück die Form eines Quadrats erreicht hat, wird die letzte Reihe abgekettet.
  • Abketten: 1.Masche stricken, 2. Masche stricken, 1. Masche über die 2. Masche ziehen. 3. Masche stricken, 2. Masche über die 3. Masche ziehen usw…
  • Die letzte Masche wird dazu benutzt, um eine Aufhängschlaufe zu häkeln. Mit einer Häkelnadel Nr. 5-6  ca. 15 Luftmachen häkeln (bis eine schöne Schlaufe entsteht zum aufhängen)
  • Die letzte Luftmasche wird mit der letzten abgeketteten Masche verbunden
  • Fäden vernähen
  • Fertig!!!

Waschtücher aus Baumwolle

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.