Meine Montags-Kolumne

Als Definition zu KOLUMNE ist im Internet folgendes zu finden: Eine Kolumne ist ein stets von demselben Journalisten verfasster und regelmäßig an bestimmter Stelle veröffentlichter Meinungsbeitrag…

Und daran möchte ich mich halten: regelmäßig am Montag … an dieser Stelle … teile ich mit Euch meine Meinung!

Und über welche Themen schreibt „Frau Nouvelles“? Oder besser, warum schreibt Frau? Die meisten Kolumnen werden von Männer geschrieben, vor allem in den großen Wochenzeitungen. Experten schreiben über Sport und Politik, Themen ohne aufreibenden Emotionsbedarf.

Und Frauen? Über was schreiben sie? Oder soll ich fragen, wann trauen sich Frauen zu schreiben? Ich kenne so viel Frauen, die ein Buch schreiben möchten und die Skripte in der Schublade liegen, doch ihnen fehlt der Mut damit anzufangen. Es geht um Träume und Erfahrungen, Gedanken und Ideen, die benannt werden müssen. Egal, ob laut oder leise, Menschen die ihre Gedanke mit anderen teilen wollen tun uns gut. Doch Frauen überlegen zu lange und sie werden durch ihre Vorstellung gestoppt, das es keiner wissen oder lesen will, was sie zu sagen haben. Dabei muss man sich darüber klar werden, warum Frau ein Buch oder eine Kolumne schreiben möchte. In erster Linie für sich selbst, denn nur dann überzeugt der Text über ihre Geschichten, Träume und Ziele. Die Schreibende selbst ist stets ihr schärfster Kritiker.

Ich hatte einen Traum …

Ich selbst hatte den Traum und auch das Ziel, die Zeit nach meinem Berufsleben zwar zu genießen, doch meine Leidenschaft zum Schreiben mit Kursen und Seminaren zu forcieren. Es ist mir gelungen und ich bin inzwischen glückliche Texterin! Berufliche Selbstständigkeit in den Jahren des Ruhestands ist also möglich! Ich darf Texte für verschiedene Portale und Auftraggeber schreiben – genieße das Gestalten meines Blogs – nahm mit „Kindertrampolin-kaufen“ erfolgreich an der Nischenseiten-Challenge 2017 teil – genieße die Zeit mit Enkelin und Hund – und gehe Golfen, wann immer das Wetter lockt. Irgendwo dazwischen nehme ich mir die Zeit für mein ältestes Hobby:  Das Stricken mit Natur- oder Schafswolle. Die Liebe zu natürlichen Materialien – altes Leinen oder Holz – und deren handwerklicher Verarbeitung ist ein Stück Allgäuerin in mir. Inzwischen hat mein Tag zu wenig Stunden …

Mit meinem Blog möchte ich Frauen ermuntern mit dem Schreiben zu beginnen, wenn es zu ihren Träumen gehört. Nicht warten, sondern machen! JETZT!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.